Mein 3-Stufen-Plan zum  Datenschutz

Pauschalisierte Angebote zur Bestellung externer Datenschutzbeauftragter gibt es zu Hauf. Zugegeben, es hört sich oft verlockend an: Ich bezahle Betrag X und das Thema kann abgehakt werden.

 

Aber ist das wirklich so?

 

Bei genauerem Hinsehen wird schnell klar, dass die Kosten doch nicht so einfach im Voraus zu beziffern sind.  

 

Jedes Unternehmen arbeitet unterschiedlich und am Ende soll der Datenschutz so praxisgerecht wie möglich umgesetzt werden. 

 

Deshalb komme ich zu Ihnen vor Ort und wir lernen uns unverbindlich kennen.  Dabei führen wir eine erste, kurze Bestandsaufnahme durch.  Dieser erste Besuch ist für Sie kostenlos.

 

Auf Basis dieser Bestandsaufnahme erhalten Sie ein detailliertes Angebot.

 

Sollten Sie mich beauftragen, starte Ich mit meiner Arbeit nach einem 3-Stufen-Plan:

 

1. Stufe: Bestandsaufnahme und Maßnahmenkatalog

Nach Beauftragung komme ich zu Ihnen vor Ort und führe anhand einer standardisierten Checkliste, die mehr als 500 Fragen umfasst, eine ausführliche Bestandsaufnahme durch. 

 

Im Nachgang werden

  • Detailfragen und Gesetzesvorgaben geklärt,
  • Bedarfsermittlung zur Wahrung der gesetzlichen Vorgaben durchgeführt,
  • Ein Bericht inkl. Maßnahmenkatalog zur Herstellung der Datenschutz-Compliance (Rechts-Konformität) erstellt.

2. Stufe: Herstellung der Datenschutz-Compliance

Anhand meines Maßnahmenkatalogs setzen wir gemeinsam die Maßnahmen um. Dabei stehe ich Ihnen als Ansprechpartner telefonsich und bei Bedarf auch Vor-Ort zur Verfügung.

 

Dies geht nicht ohne Ihre Mithilfe und der Mithilfe Ihrer Mitarbeiter. Es müssen Gespräche geführt werden, wie Ihre Vorgehensweisen in gesetzeskonforme Verfahren umgearbeitet werden können. Nur so kommen am Ende  praxistaugliche Prozesse zu Stande, die Sie im laufenden Betrieb problemlos umsetzen können.

 

Wichtig ist, die Mitarbeiter in den gesamten Prozess mit einzubinden und auch zu sensibilisieren, damit der Datenschutz in Ihrem Unternehmen nicht nur ein paar Seiten Papier darstellt, sondern von jedem Einzelnen auch gelebt wird. 

 

Die Dokumentation Ihrer Datenschutzmaßnahmen, das Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten, die Beschreibung der technischen und organsiatorischen Maßnahmen zum Schutz der personenbezogenen Daten, die Maßnahmen und hinterlegung der zugehörigen Dolumente, Verträge und Prozessbeschreibungen erfolgt in einem Online-Datenschutz-Manager auf den Sie Zugriff erhalten.

 

Die 2. Stufe kann, je nach Unternehmensgröße und Komplexität, durchaus einen längeren Zeitraum in Anspruch nehmen. Am Ende ist Ihr Unternehmen datenschutz-konform aufgestellt.



3. Stufe: Laufende Beratung und Kontrolle

Der Datenschutzbeauftragte ist verpflichtet, die Einhaltung der gesetzlichen Datenschutz-Vorschriften ständig zu überwachen. 

 

Daraus resultiert zwangsweise eine regelmäßige Zusammenarbiet mit Ihnen und Berater-Funktion. In der Regel Besuche ich Sie mindestens jährlich, um  Ihre Datenschutz-Maßnahmen zu überprüfen und zu optimieren.

 

Aber auch, wenn Sie keinen Datenschutzbeauftragten bestellen und melden müssen, ist eine turnusmäßige Überprüfung Ihrer Verfahren sinnvoll.


Dass das alles gar nicht so teuer und durchaus finanzierbar ist, erfahren Sie auf der Seite "Preise".  Dort können Sie auch Ihr individuelles Angebot einholen -> zu den Preisen